6 Monate | Baby Update

6 Monate | Baby Update

Ich sag mal so,… das Baby hält mich auf Trab. Ich dachte, der liegt das erste halbe Jahr nur gemütlich rum. Denkste… Aber ich bin ja irgendwie generell verflucht.

(Beispiel: Gestern Abend hab ich mich extra an den Laptop gezwungen um diesen Post zu schreiben… dann war das Internet so verdammt langsam mit den Fotos, dass ich aufgegeben habe und heute früh fertig machen wollte um heute noch zu posten. Heute morgen konnte ich mich dann plötzlich nicht mehr einloggen. Wohl irgendein Plugin, das Stress gemacht hat. Hat mir dann netterweise jemand aus einer WordPress-Gruppe schnell behoben… [mit dem Vermerk „da ghört mal aufgeräumt“ – gerne, aber Geld nicht da und Kentnisse zu mau] … dann wollte das Reabeitlchen aber bisschen Hilfe beim Unterwegs-sein und dann schlafen. 1.5h. Aber nur auf meinem Arm. Dann musste ich schon Mittagessen für Göga, Baby und mich vorbereiten, denn mit mobilem Baby nebenbei, braucht das alles ewig. Dann war wieder Zeit für ein Schläfchen. Yay. Nicht auf mir. Ich habe die Küche aufgeräumt. 23 Min später war er munter… auf mir wurde das Schläfchen dann auf 2h verlängert… und so war es plötzich 1530 als ich mich endlich an den Laptop setzen konnte. Roman Ende)

❖ ❖ ❖

Das Baby-Update

cof

 

Baby-Update | 6 Monate Baby sein

Ich bin 7.600g schwer und 68 cm groß

Ich trage Kleidergröße: 68/74 (nach wie vor bei Einzelteilen eine Nummer kleiner)

Lieblingsbeschäftigung: Ich stecke mir mehr Dinge denn je in den Mund und sicher ist vor mir gar nichts mehr, denn das Robben konnte ich inzwischen zu Krabbel-Kriechen upgraden und ich bin so schnell, dass meiner Mama manchmal richtig schwindelig wird. Dafür helfe ich ihr beim Wäsche sortieren und so… Außerdem bin ich ein kleiner Grobian… meine Mama schaut manchmal aus… denn zum einschlafen ziehe und zwicke ich gerne ihre Nase, beim Stillen streichle ich die Brust nicht sondern kneife lieber herzhaft rein und meinen Kopf kann ich gaaaanz schnell Richtung Mamas Nase katapultieren. Und aktuell ganz weit vorne weil so frisch gelernt: Hochziehen. Und dann Umfallen wie ein Baum.

Das mag ich gar nicht: Schlafen gehen. Vor allem alleine zu schlafen… am besten schlafe ich, wenn ich in Mamas Armen liegen darf. Was mich richtig nervt und oft richtig grantig macht, ist, wenn ich auf dem doofen Parkett nicht so kann wie ich will. Ich mag so gerne auf den Knien krabbeln, aber die rutschen immer weg. Aber Mama und Papa haben mir jetzt Strumpfhosen mit Stoppern gekauft… gottseidank ist der Sommer vorbei.

Das hab ich diesen Monat gelernt: Seit etwa einer Woche brauche ich nicht mehr Mamas oder Papas Hände um meiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen. Ich ziehe mich am Laufstall hoch (von außen oder innen), am Couchtisch, am Regal…

Das hab ich diesen Monat erlebt: Ich war mit Mama und Papa in Niederösterreich und wir haben dem Opa zum Geburtstag gratuliert. Bei dieser Gelegenheit habe ich gleich auch meine Großtante und meinen Großonkel kennengelernt und den Pfarrer, der mich im Oktober taufen wird. Und wir waren wieder impfen. Diesmal hab ich keinen Mucks gemacht und alles ganz tapfer ertragen. Sonst war eigentlich nichts aufregendes los… also für mich. Mama ist in letzter Zeit irgendwie immer aufgeregt.

Lieblingsspielsachen: Alles, was ich in die Finger bekomme!

reabeitlchen-unterwegs-baby-update-6-monate

Baby-Update | 6 Monate Eltern sein

Neue Erkenntnisse: Brei ist nicht mehr soooo eine Sauerei. Aber mein Sohn ist doch mehr ein Fingerfood-Baby. Zu essen gibt es deswegen hier beides… Brei geht manchmal einfach schneller weil ohnehin schon vorgekocht und tiefgekühlt und außerdem seh ich so leichter wieviel er gegessen hat. Ganz toll ist es, seit wir die MiniMat** haben und der Reabeitl auch hinreicht. Kaum steht die Mat am Tablet, sind die Finger auch schon drin… Er wird auch schon ganz hibbelig, wenn er sieht, wie ich sein Essen herrichte… Und ich muss zugeben, mir macht das Füttern bzw. Essen lassen mit der Matte auch viel mehr Spaß :D

reabeitlchen-isst-fingerfood-blw-brei-minimat-happymat

Schreckmoment: Babylein ist mir von der Couch geplumpst. Als wir in Niederösterreich waren. Morgens. Und ich hab am Abend zuvor, als ich mit meiner Trauzeugin aus war, noch zum Papa gesagt, er soll wohl aufpassen, dass der Kleine nicht von der Couch plumpst. Der Schreck war groß. Der Reabeitl unbeeindruckt. Ich inzwischen auch etwas gechillter, denn seit er sich hochzieht, hats schon ein paar Tränchen gegeben obwohl ich wirklich hinterher bin.

Dafür fehlt die Zeit: Blog. Kochen. Fotos vom Essen. Nähen. Stäääääääändig ist was. Eine Windel, müde, Weinregal ausgeräumt, „Mama schau, ich stehe“, „Mama schau, ich lass mal los“…

Der glücklichste Moment: Als er sich alleine zum Stehen hochgezogen hat. Er ist noch viel zu klein dafür!!! Aber ich war so stolz.

Nächte/Schlaf: Den Schlaf versuchen wir gerade Richtung 2000 Uhr zu bewegen. Funktioniert meistens. Länger schläft er deswegen in der Früh dann aber trotzdem nicht. Nachts stillen wir noch 2 Mal und um Mitternacht herum will er auch zu mir ins Bett.

Darauf freuen wir uns: Die Taufe und das Babyschwimmen, das demnächst startet.

Das macht Mama glücklich: Wenn das Baby glücklich ist.

Das macht Papa glücklich: Dass der Sohnemann sooooo mobil schon ist, das macht den Papa unheimlich stolz.

6-monate-reabeitlchen-mama-und-papa-eltern-sein

❖ ❖ ❖

Kaum zu glauben, dass er nun schon ein halbes Jahr alt ist!

Wir stillen noch immer etwa 6mal in 24 Stunden… aber so wie der unterwegs ist, ist mir das nicht unrecht. Abwehrkräfte und so. Ausserdem nimmt er mit der Beikost sicher noch nicht auf, was er bei seinem Aktivitätslevel verbraucht. Trotzdem denke ich immer mehr ans langsame Abstillen… aber eigentlich wollte ich ja sowieso nur 4 Monate stillen, also, mal schauen wann es tatsächlich soweit ist.

So sehr ich ihn liebe… und ich liebe ihn so sehr, dass ich abends beim Schlafenlegen noch immer regelmäßig in Tränen ausbreche, so sehr wünsche ich mir mal einen Tag „frei“. Ich bin erschöpft und mir fehlt ein bisschen die geistige Herausforderung. Und ich wünsche mir eine Putzfrau.

xoxo
Mitzia

Die Milestone Babycards fürs erste Jahr bekommt ihr >>hier<<*

* Die Links sind Amazon-Affiliate-Links. Bei Bestellungen über diese Links (egal ob das beworbene Produkt oder ein anderes) erhalte ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich dadurch nicht teurer!

** Du willst auch eine MiniMat? Folge mir auf facebook und sei aufmerksam. Im Oktober wird ge-birthday-bashed.

Print Friendly
Nächster Artikel
Voriger Artikel

Ein Kommentar

  1. Er ist so unfassbar süß! Und echt ein Frühstarter :O Na da wirst es noch lustig haben in der nächsten Zeit! Ich kann dich voll verstehen, ich bin soooo froh über meine freien Mittwochvormittage – sind nicht mal 4 Stunden, aber es tut unfassbar gut mal Zeit für sich zu haben (oder für den Haushalt).

Kommentar verfassen