Danke, 2015 – (K)Ein Jahresrückblick

Danke, 2015 – (K)Ein Jahresrückblick

Auf Facebook und im Blog habe ich euch gefragt, ob ich einen Jahresrückblick 2015 veröffentlichen soll… Nun, außer Angie von Bissen fürs Gewissen/Grünspross hat das wohl keinen interessiert. Ich hab jetzt aber doch, kurzfristig beschlossen euch (k)einen Jahresrückblick für dieses Jahr zu bieten… wer nicht mag, muss ja nicht lesen ;)

Ich habe allerdings dieses Jahr ein ganz dringendes Bedürfnis „DANKE“ zu sagen – daher auch (k)ein Jahresrückblick.

…sondern in erster Linie ein großes Fettes DANKE! Das Jahr 2015 war für mich ein Jahr wie kein anderes zuvor und von vorne bis hinten gespickt mit Veränderungen.

Normalerweise hätte ich von 30. auf 31. Dezember mit meinen Weibsen und ein paar auserwählten Männern „Vorsilvester“ bei meinem Haus- und Hofwirt in Niederösterreich gefeiert. IMMER mit Schneebar, gigantischem Feuerwerk und begleitet von unerschöpflichem Alkoholkonsum. Vorzugsweise und so lange vorhanden Cola-Kirsch-Rum. Besorgt der Ferdl immer für uns :) Und trink ich eigentlich auch nur dieses eine Mal im Jahr :)

Am 31. feiern wir dann mal mit Freunden in Niederösterreich, mal zuhause in der Steiermark… irgendwie aber immer unterschiedlich.

Dieses Jahr ist alles anders….

Mein Jahr hat schon genial begonnen… Kurz nach Vorsilvester- und Silvesterfeier hab ich nämlich auch meinen Polterabend gehabt und das Jahr somit mit einer absolut bombastischen Party begonnen. Was am Polterabend passiert, bleibt natürlich auch dort… aber soviel sei gesagt, der Ferdl ist ein guter Mann und hat für einen perfekten Abschluss einer tollen Nacht gesorgt! Da krieg ich heute noch Pipi in den Augen. DANKE, Mädels, Ferdl und allen die mit uns gefeiert haben! Dieser Abend war einfach unvergesslich!

polterndanke

Ende April kam dann die nächste große Sause – unsere Hochzeit. Im 8. Jahr unserer Beziehung hatte ich ihn endlich soweit :) Nach Monaten des Organisierens, Bastelns, Rumkommandierens etc. haben wir uns am 25. April umgeben und begleitet von unseren Familien und Freunden das Ja-Wort gegeben. DANKE, an all unsere Gäste und alle Beteiligten, die uns diesen wunderbaren Tag ermöglicht haben! 

Danke Hochzeit

Gleich danach ging es in die Flitterwochen auf die Malediven! Eine Woche wie im Paradies und auch wenn der Hase schon bei der Erwähnung des Wortes „Sand“ inzwischen immer noch kurz zusammenzuckt… ich würde SOFORT wieder hin. DANKE an elektrabregenz (und die höhere Macht, die mir beim Kochwettbewerb geholfen hat) für diese traumhafte Woche!

danke flitterwochen

Und dann… wars aus mit Party :) Zumindest für eine Zeit lang.

Die Partyzeiten sind vorerst vorüber, aber auch dafür bin ich dankbar….

Ich bin auch unheimlich dankbar dafür, wie die zweite Hälfte dieses Jahres verlaufen ist:

  • Die Schwangerschaft, die schon doch irgendwie überraschend schnell aber in genau zum richtigen Zeitpunkt „passiert“ ist,…
  • Dass ich gezwungen war einen Job, der mich schon die längste Zeit TODunglücklich gemacht hat, aufzugeben.
  • Wie, an und für sich, gut und einfach die ersten 2 Trimester meiner Schwangerschaft gelaufen sind.
  • Dafür, dass das 3. Trimester größtenteils in 2016 fällt (und ich somit auf 2016 stinkig sein kann).

Und weil das alles noch nicht reicht, bin ich auch dankbar für neue Freundschaften die ich 2015 geschlossen habe… und für Freundschaften in Bloggerkreisen die ich vertiefen konnte. Nicht zuletzt weil viele von den Mädels schon angeboten haben, mich in meiner Blogkarenz zu unterstützen. DANKE euch im Nachhinein und bereits im Voraus :D

Ich bin stolz darauf und glücklich darüber wie 2015 für den Blog gelaufen ist – trotz der Tatsache, dass ich ihn aufgrund der Hochzeitsvorbereitungen doch recht vernachlässigt habe. Das macht mir Mut, dass Cook’N’Roll auch meine Karenz 2016 überstehen wird und ich hoffe, dass meine Leser mir treu bleiben und ich noch viele neue begrüßen darf. DANKE also auch an euch, liebe Leser!

Apropos… (k)einen Jahresrückblick hab ich euch ja auch versprochen – hier also die Top 5 auf cooknroll.at

Eigentlich wollte ich euch auch die Flop 5 präsentieren… aber das sind tlw. Beiträge aus dem Jahre Schnee und nicht nur „nicht aus 2015“ und total für die Würst :D Auch habe ich die „Nicht-Rezept“-Artikel aus der Wertung genommen.

 
 

So und bevor ich nun meinen, von einer fürchterlichen Verkühlung geplagten Walrosskörper (das hat es mir wenigstens einfacher gemacht, gestern zu ertragen, dass meine böse Hexe sich auf der Vorsilvesterfeier weggekippt hat, während ich an einer Babydecke gestrickt habe) an den Herd schleppe um das bereits gestern vorbereitete Chili zu vollenden muss ich jetzt noch mein wichtigstes Danke für 2015 aussprechen.

❖❖❖

Danke an meinen unglaublichen Ehemann!

…Den ich natürlich immer wieder mal auf den Mond schießen möchte… eh klar… aber mir ist bewusst, wieviel Glück ich mit dir habe. Du unterstützt mich in jeder Lebenslage… sei es jetzt meine Entscheidung, den Job zu kündigen, seien es meine Wünsche für die die Hochzeitsfeier oder auch für unser Baby, die mit deinen nicht immer unbedingt übereinstimmen… oder seien es so „Kleinigkeiten“ wie ein „In-den-Arm-nehmen“ wenn ich gerade mal wieder, hormonbedingt oder auch nicht, kurz davor bin alles hinzuwerfen. Danke, dass du Ja gesagt hast und ich freue mich auf (fast) alles was da nun kommt… mit dir!

❖❖❖

Mit diesem Mann werd ich mir heute einfach einen gemütlichen Abend machen und den Jahreswechsel dank Dauermüdigkeit vermutlich verschlafen… Schwangerschaft in Kombi mit Verkühlung ist eeecht nicht zu empfehlen. Jegliche Aktion die nicht eine Couch, Decke, Wärmflasche und den TV beinhaltet schreckt mich momentan eher ab. Aber das Dankeschön war mir wichtig :)

Ich wünsche euch allen, liebe Leser, Freunde, Kollegen, Partner hiermit einen guten Rutsch und ein fantastisches Jahr 2016 … soll es mindestens so spannend werden wie es unseres jetzt schon verspricht (und wie zur Bestätigung tritt mir der Zwuck dafür mal kurz in die Rippen).

xoxo
Mitzia

❖❖❖

übrigens… ein paar Gastblogger fehlen mir noch ;)

cooknroll sucht gastblogger

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

Ein Kommentar

  1. hi,

    toller Beitrag, da muss ich nach meiner doch zu langen Pause wohl nachlesen … und definitiv wieder kommen.

    lg netzchen

Kommentar verfassen