[Gastblog] – Brownies mit Pumpkin-Pie-Swirls

[Gastblog] – Brownies mit Pumpkin-Pie-Swirls

Nein, nein – ihr seid nicht auf dem falschen Blog gelandet! Weil Mitzia eine vielbeschäftigte Frau ist darf ich hier das Ruder übernehmen. Mein Name ist Conny und ich bin schokosüchtig. Und normalerweise schreibe ich darüber auf www.inajellyjar.com. Dort findet ihr zwar nicht nur schokoladiges, aber zumindest viel davon.
 
Heute vertrete ich Mitzia mit einem Brownie-Rezept. Die ohnehin schon sündhaft leckeren Brownies werden mit ein paar dicken Klecksen Pumpkin-Pie-Filling nochmal so richtig aufgemotzt. Seht selbst:
 
 
Brownies mit Pumpkin-Pie-Swirls – für ein rechteckiges Backblech 23 x 18 cm
 
300 g Zartbitterschokolade
125 g Butter
150 g Kristallzucker
3 Eier
140 g Mehl
1 Prise Salz
1 Msp. Backpulver
4-5 EL Pumpkin-Pie-Filling (ich habe die in Dosenform von einem Freund aus den USA bekommen – Kürbsipüree mit Frischkäse, etwas Zucker & Zimt ist ein sehr guter Ersatz)
 
Heizt das Backrohr auf 170° Ober-/Unterhitze vor und legt das Backblech mit Backpapier aus. Wenn das nicht so richtig funktionieren sollte, knüllt es vorher zusammen und faltet es wieder auseinander. Jetzt sollte es in Form bleiben. Für die Brownies die Butter gemeinsam mit der Schokolade schmelzen. Während dessen die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen (ein Schneebesen tut‘s auch) und die leicht abgekühlte Schokoladenbutter unterrühren. In einer separaten Schüssel das Mehl mit Salz und Backpulver versieben und unter die flüssigen Zutaten heben. Jetzt gebt ihr etwa ¾ des Teigs in die Form und streicht sie glatt. Ein paar dicke Kleckse des Pumpkin-Pie-Fillings (bzw. des Kürbispürees) darauf verteilen und den restlichen Brownieteig darüber gehen. Zuletzt noch mit einer Gabel hübsche Swirls durch den Teig ziehen, sodass eine schöne braun-orange Marmorierung entsteht. Die Brownies nun für ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
 
 
Habe ich euch schon gesagt, dass ich Schokolade liebe? Brownies sind eine Obsession, die bei mir erst mit dem Bloggen entstanden ist und seit dem bin ich stets auf der Suche nach neuen Kreationen. Der Duft dieser Brownies lässt euch schon vor Ende der Backzeit nervös vor dem Ofen hin und her streunen, ihr werdet sehen!
 
 
 
Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit!
Conny———————————————————————————————————liebe conny,

vielen lieben dank für deinen tollen beitrag und die grosse unterstützung…! ich sehe, ich muss mir um meinen blog keine sorgen machen, während ich boote verschacher ;)

mitzia

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

2 Kommentare

  1. ach, der jodl! ja der hat viele lustige ami-sachen!!

  2. Wow, die sehen ja toll aus! Kürbis und Schoko zusammen sind schon eine geile Kombi. Kürbispürree kann man in Graz übrigens beim Jodl kaufen, falls jemand das Rezept nachbacken will!

    Liebe grüße
    Nadja