Last-Minute Geschenkideen für Foodies, werdende Mamas und Organisationsfreaks

Last-Minute Geschenkideen für Foodies, werdende Mamas und Organisationsfreaks

… kurzum, für Leute wie mich. Wie sollte ich euch denn andere Tipps geben, denn, wenn man’s mir nicht unbedingt unter die Nase reibt oder es um Kinder geht, tu auch ich mir selbst schwer bei der Suche nach Weihnachtsgeschenken. Gerade so Last-Minute wie ich dieses Jahr dazu gezwungen bin :)

Organisations- , Listen- und Planungsfreak der ich bin, besorge ich meine Weihnachtsgeschenke gerne schon unterm Jahr, wenn mir etwas speziell ins Auge sticht oder ich mache sie selbst… vorzugsweise aus der Küche.

Das fiel dieses Jahr aus, denn aufgrund der ohnehin großen und vielen Anschaffungen die wir für das Baby haben und meiner finanziell etwas angespannten Situation, haben wir dieses Jahr eigentlich gesagt, dass wir das mit den Weihnachtsgeschenken dieses Jahr auslassen. Bei Geschenken aus der Küche hab ichs, aufwandtechnisch, die letzten Jahre auch ziemlich übertrieben. So lange in der Küche zu stehen, macht mir momentan einfach keinen Spaß :) Nun hat aber mein Schwesterlein alles auf den Kopf gestellt, weil sie Mitschenker für Omis Geschenk brauchte… na und dann muss für den Rest natürlich auch zumindest eine Kleinigkeit her, zumindest für den Rest der beim Beschenken der Oma dabei ist… das Problem löse ich hoffentlich noch irgendwie in einer Woche.

Ich weiß, wie schwer es ist, einem Erwachsenen ein Geschenk zu machen… die haben doch eh schon alles! Und nichts finde ich schlimmer, als unnötige Staubfänger zu verschenken, ALS Erwachsener, selbstgemacht oder nicht!! Ehrlich jetzt, ich bin auf fb ja in einigen Näh-Gruppen… die musste ich alle ab-abonnieren, da ich täglich mit zigtausend „Wichteln“ zugespammt werde, die die Damen nähen um sie dann stolz zu verschenken. Googelt mal „Wichtel nähen“. Wenn mir jemand tatsächlich sowas schenken würde, ich könnte Freude nicht mal mehr heucheln.

Um euch derartige Peinlichkeiten zu ersparen, habe ich für euch einige Last-Minute Geschenkideen gesammelt…

… für den Fall, dass ihr so jemanden wie mich im Verwandtschafts-, Bekannten- oder Freundeskreis habt, der beschenkt werden soll, für den euch aber noch die Inspiration fehlt. Die meisten dieser Sachen könnt ihr online bestellen – via Amazon geht sich das mit 99%iger Sicherheit noch vor Weihnachten aus. Sofern ich die Produkte nicht via Amazon erhältlich sind habe ich euch auch dazugeschrieben, dass sie in einem Ladengeschäft erhältlich sind.

geschenkideen foodies organisation weihnachten schwangere
Fotos: die Rechte der Produktfotos liegen beim jeweiligen Hersteller/Shop

Geschenkideen für den Organisationsfreak

1.Taschenorganizer – ich wechsel meine Taschen vorzugsweise passend zum Outfit. In Zukunft werde ich wohl auch zwischen 1-2 Wickeltaschen wechseln :D Praktisch dafür ist ein Taschenorganizer in dem die wichtigsten Dinge einen fixen Platz finden und der dann einfach nach Lust und Laune die Handttasche wechselt. Ich plane, mir demnächst selbst einen zu nähen… wer das nicht kann, kann so praktische Teile auch schon fertig kaufen. Zum Beispiel hier für € 8,99 auf Amazon>>*

2. Planner – ich arbeite an meinem eigenen Zeit-/Home-/Blog-Planner der ALLEN meinen Ansprüchen genügt… aber vor 2017 wird das vermutlich nichts. Solange muss ein fertiger herhalten. Seit Jahren schwöre ich hierbei auf den Moleskine-Kalender* um € 20,49. Dieses Jahr versuche ich es zur Abwechslung mal mit dem Weekview compact note* um € 14,95. Nicht ganz so stylisch clean wie ich das gerne mag aber mit praktischen Features ist der Häfft Family-Timer* um € 12,99 – die Spalten habe ich 2015 bspw. für Blog/Work/Private und Lovebirds für gemeinsame Termine genutzt!

3. Kinderwagenzubehör – gut, das mixt sich jetzt schon ein bisserl zum Thema „werdende Mamas“. Aber nicht jeder steht auf „ich hau einfach alles Klumpert in eine große Leinentasche und geht schon“ wie meine Freundin :) und weil ich da dazugehöre, finde ich für einen Kinderwagen (neben anderen Dingen) folgendes Zubehör aus organisatorischen Gründen einfach grandios: Kinderwagenhaken* um € 9,78 zum Einhängen der Wickeltasche am Kinderwagen, Getränkehalter* um € 19,95 und zwar nicht unbedingt für Baby’s Flascherl sondern für Mamas Kaffee/Tee ToGo (!), Kinderwagenorganizer* um € 10,88 – für den Fall, dass man bei der Wickeltasche doch der Leinentragetaschen-Typ wie meine Freundin ist. Wobei das dann dem Organisationsfreak vermutlich widerspricht.

Geschenkideen für werdende Mamas

1. Entspannung für den Geist – verhirnt und verplant wie ich bin (ich mache meinem Mann bereits jetzt die Hölle heiß, weil ich wesentlich ruhiger wäre, wäre das Zimmer schon fertig und dgl.,… glaube ich zumindest) tu ich mir UNHEIMLICH schwer mal abzuschalten oder zu entspannen. Aber genau das wäre mal wieder nötig. Und genau das wäre auch für alle anderen werdenden Mamas sicher nicht verkehrt. Als Erwachsene haben wir vergessen, wie es ist in eine andere Welt abzutauchen und die Zeit zu vergessen… beim Ausmalen! Dafür gibt es bspw. das Set aus Buntstiften und Malbuch für Erwachsene „Zauberwald“* um € 21,90.

2.. Entspannung für den Körper – die Schwangerschaft wäre ein guter Zeitpunkt, sich auch mal körperlich wieder etwas gutes zu tun und sich selbst so richtig zu verwöhnen. Packt der werdenden Mama ein kleines Wohlfühlpaket aus Tetesept Kleopatras Geheimnis (erhältlich bei dm um € 4,75), einer Vanille-Duftkerze von Profissimo  (erhältlich bei dm um € 1,75) und einer Flasche alkoholfreien Sekt (nicht Kindersekt!) wie der vom Schloss Raggendorf. Da weiß ich leider nicht was er kostet :/ Früher hat man ihn bei Zielpunkt bekommen… noch könnte man da Glück haben. Als Marchfelder kann man ihn natürlich auch vor Ort in Prottes abholen… Aber, wer genau schaut findet in fast jedem Supermarkt inzwischen ent-alkoholisierten Sekt und die sind gar nicht so schlecht!

3. Stillkissen – ich hab schon eines. Aber ich will noch ein zweites :) Und ein kleines für Unterwegs. Die beste Erfindung überhaupt und ich würde meines nie wieder hergeben. Selbst wenn ich es nicht mehr bräuchte um meinen dicken Bauch oder später mein Kind beim Stillen darauf zu betten. Und ein zweites schadet nicht, enn auch der Hase hat es inzwischen als unheimlich bequem adoptiert. Am liebsten das „Theraline Original“* mit Mikroperlenfüllung in Anthrazit um € 48,90… wahlweise natürlich auch in kitschigen Mustern erhältlich… ist aber nicht so meins :D

4. Hautpflege – ob es wirklich was bringt, kann ich euch in ein paar Monaten sagen… aber ich tue alles was nötig ist um Dehnungsstreifen zu vermeiden. Am besten soll hier das Bi-Oil Hautpflege* Öl sein. Um € 11,30 für das kleine Flascherl ist es aber kein Schnäppchen und ich bin jetzt schon beim 3. großen Flascherl… Wenn ihr also wisst, dass die zukünftige Mama Angst vor Dehnungsstreifen hat oder ohnehin bereits etwas dagegen verwendet, schenkt ihr doch „Nachschub“… teuer genug das Klump ;)

5. Beine – ebenso stark beansprucht in der Schwangerschaft werden die Beine. Ich kontrolliere täglich wie es meinen Venen geht :) Ein kühlendes Venenspray* um € 8,90 (am Besten nach einem Natron-Fussbad) wirkt da wahre Wunder. Besser noch eine Creme wie der Abtei Venen Aktiv Balsam* um € 3,45… denn Pumpsprays funktionieren nicht kopfüber und das könnte mit wachsendem Bauch schwer werden.

6. Erinnerung – Gerade in der ersten Schwangerschaft gibt es viel festzuhalten. Ich finde da die Milestone Pregnancy Cards* um € 19,49 und das Schwangerschaftstagebuch* von Anette Nolden um € 12,99 toll – beides verwende ich bereits selbst. Ist die Schwangerschaft schon weiter fortgeschritten, ist das natürlich unnötig… da stehen bei mir die Milestone Baby Cards* um € 18,90 und das Busy B Babytagebuch* (in der Mädchen- oder auch Jungen-Version) um € 28,77 auf dem Wunschzettel.

Geschenkideen für Foodies

1. Roughcut Board – ein Foodie „Must Have“. Natürlich geht auch immer ein normales Schneidbrett, aber Alex hat mit dem Teil styletechnisch schon ein bisserl den Vogel abgeschossen. Ohne viel Tamtam ist darauf nämlich auch schnell hübsch angerichtet. Mein Favorit wäre das „brünette“ Roughcut Board um € 89,00.

2. Teeblumen Wieder etwas, das sicher nicht überlebensnotwendig aber sooooo viel hübsch ist: Teetrinker freuen sich über das tea-exclusive Teeblumen-Set* um € 11,89.

3. Gewürze – In Graz und Wien gibt es bei VDB Gewürze und Spezialitäten tolle Gewürze und Gewürzsets im Laden zu kaufen. Ob sich hier eine Zustellung bei Onlinebestellung rechtzeitig vor Weihnachten ausgehen würde, bin ich mir nicht so sicher! Gut beraten ist man auch mit Gewürzen von Sonnentor (ganz neu hier die Gewürzmischung für Kurkuma Latte! für € 6,49) oder Herberia – ganz verliebt bin ich bspw. in das Herberia Reisparfum* um € 8,25.

4. Essig und Öl – Neben gutem Salz, Pfeffer und tollen Gewürzen sind Essig & Öl das Um und Auf wenns ums Kochen geht. Ich habe nicht nur eine große Sammlung verschiedener Gewürze sondern auch unzählige Essige und Öle. Bei Vom Fass kann man entweder online bestellen, bspw. die Essig&Öl-Variation um € 33,75 oder direkt im Geschäft gustieren und aussuchen. Davon gibt es einige in AT (dann könnte evtl. noch das eine oder andere Fläschchen Rum oder Whiskey mit in den Korb hüpfen!). Spezieller wird es mit dem Gusto-Geschenkset von Frank’s um € 25,00. Die 4 verschiedenen Sorten steirischen Kürbiskernöls mit Gewürzextrakten habe ich selbst daheim und bin nach wie vor begeistert – sie verleihen vielen Gerichten das gewisse Etwas!

5. Kochbuch – Wer sich selbst etwas gutes tun möchte, schenkt einem Foodie das Buch „Geschenkideen aus der Küche“*. Daraus habe ich selbst auch schon einiges probiert. Nächstes Jahr gibts vom Beschenkten dann vermutlich viel Selbstgemachtes ;)

6. „Off-Topic“ – Nun, das Graphic-Tablet* um € 59,99 welches bei mir persönlich ganz oben auf der Liste steht ist jetzt nicht unbedingt das Foodie-Geschenk aber ziemlich sicher eines, über das man sich als Blogger freut. Diese Tablets gibt es natürlich auch in teureren Preisklassen… für mich als Anfängerin würde ich mir aber so eines nicht wünschen, da ich ja noch nicht mal weiß ob ich damit klar komme.

Was natürlich auch immer geht sind Gutscheine… Thermengutscheine, Gutscheine für Buchhandlungen (Bücher und Kochbücher suche ich mir lieber selbst aus, gach hab ich sonst was doppelt) oder überhaupt gleich Amazon Gutscheine…das wäre gaaaanz Last-Minute :) Mein Mann hat darauf auch schon mal zurückgegriffen und ich war überglücklich!!

Mich hat mein Mann gestern gefragt, was ich eigentlich will … witzig. Ich hätte es kaum für möglich gehalten, aber tatsächlich ist es mir momentan wichtiger alles für den kleinen Scheißer zu haben als irgendetwas für mich… nur, das Graphic Tablet hätt ich gerne :D …dabei weiß ich noch nicht mal, wie lange ich daran eine Freude hab, wenn der kleine Reabeitl mal da ist…

Und, habt ihr schon alle Geschenke beisammen? Und was steht auf eurem Wunschzettel?

 xoxo
Mitzia

Transparenz: Mit Sternchen* gekennzeichnete Links sind Amazon-Affiliate Links. Wenn ihr über diese Links bei Amazon bestellt (egal welches Produkt), erhalte ich dafür eine kleine Provision, die mir hilft diesen Blog zu finanzieren. Das Produkt wird dadurch für euch nicht teurer aber mir ist ein bisschen geholfen!
Sofern es kein Amazon Link ist, führen die Links zu Unternehmen die ich selbst gut finde und mit denen ich tlw. aber nicht zwingend auch schon Kooperationen hatte.

PS: Auf „Bissen fürs Gewissen“ findet ihr noch ein paar vegane/faire Geschenkideen und auf „Grünspross“ Geschenkideen für 1-2jährige.

PPS: Ich sitze echt viiiiiel zu lange an diesen Posts. Ich dachte, der wäre schnell gemacht, aber Perfektionismus kann echt hinderlich sein…

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

3 Kommentare

  1. Tipp für deine mama?
    Ich glaube sie würde sich freuen über etwas unaufgeregte Zeit bein erklären des E-Books von vor 2 Weihnachten.Ich habe gehört sie hat da noch Probleme.Aber keiner hat die Nerven einem Steinzeitmenschen langsam und in Ruhe etwas zu erklären.
    Außerdem glaube ich hat sie-genauso wie Du sagst-alles was sie braucht.
    Ich glaube sie würde sich auch wünschen eine kleine Liste die der Opa und die Oma für´s Butzi noch erledigen können-im möglichen finanziellen Rahmen.
    Liebe grüsse

  2. Lustig, ich habe auch „einfach so“ ein Stillkissen – es ist herrlich, sich zum Lesen oder beim Filmschauen so richtig schön einkuscheln zu können… *hach*
    UND ich arbeite auch an meinem Traumplaner – bin ja gespannt, wie deiner aussehen wird. :D
    Mit den Weihnachtsgeschenken bin ich zwar schon fertig, aber deine Inspirationen gefallen mir trotzdem und werden deswegen einfach mal für alle Fälle abgespeichert.
    Alles Liebe,
    Sophie

    • Ich weiß gar nicht, wie ich früher ohne Stillkissen überleben konnte!!! Ewig war ich auch unglücklich mit meinen Kissen… Egal welches. Aber seit ich das Stillkissen hab, hab ich morgens kein Gnackweh mehr. Ich liebe es!!
      Will man etwas gscheit haben, am besten selbst machen, gell :)

      Ich such noch ganz dringend was für meine Mama… :/ da mag irgendwie ned so das rechte dabei sein :(

      Liebe Grüße aus der Steiermark!

Kommentar verfassen