{Die wunderbare Welt der Gewürze} – Heiße-Liebe-Salz, das Geschenk an unsere Hochzeitsgäste

{Die wunderbare Welt der Gewürze} – Heiße-Liebe-Salz, das Geschenk an unsere Hochzeitsgäste

Finally… may I present to you Mr. Right und Mrs. Always Right(erer)

hochzeitsfotoSorry für den Wortwitz :) Für die Hochzeitsgäste unter meinen Lesern muss der schon ganz schön ausgelutscht sein…aber irgendwie hab ich noch immer an ziemlichen Spaß daran und ich behalte mir das Recht vor, das 2015 noch hie und da mal anzubringen.

Nun möchte ich euch aber nicht gleich alles Blabla zu unserem Hochzeitstag auf einmal reinwürgen, denn wir wissen ja, dass das bei mir dann wieder kein Ende nimmt.

Außerdem is es nach so langer Abstinenz wirklich ein bisschen hart, mich wieder an die Tastatur zu setzen…

Zum Wiedereinstieg möchte ich euch daher unser Geschenk an unsere Hochzeitsgäste zeigen – das Heiße-Liebe-Salz

Salze, kleine Marmeladengläschen, Hochzeitsmandeln oder Schnäpschen… alles klassische Gastgeschenke auf der Hochzeit. Orga-Mitzia die ich bin, durften Gastgeschenke bei uns natürlich auch nicht fehlen…aber extravagant wie ich auch bin wollte ich „was anderes“… nicht zuletzt, weil jeder der mich kennt, auch meine Vorliebe für Gewürze und Gewürzexperimente kennt… etwas persönlicher darfs also ruhig sein.

Fragt mich nicht mehr wann, aber irgendwann ging mir dann ein, wie sehr ich auf die klassische „Heiße Liebe“-Kombi stehe… Zucker wäre da angebracht gewesen…aber das wäre mir auch zu fad gewesen. Tja. So bin ich nun mal. So, Salt it is!

Heiße Liebe Salz Hochzeit

Hübsch ist das, nicht wahr? Und passte auch so wunderbar zur Blumendeko ❤

Wer nun jetzt nicht an unserer Tafel Platz genommen hat, kann sich die Salze aber auch ganz einfach selbst machen. Die größte Herausforderung für mich war wohl das Vanillesalz. So wie ich meinen Zucker mache, wäre das Salz braun geworden – ich wollte aber gelbes Salz :) Darüber musste ich ein bisschen meditieren – aber für jedes Problem gibt es bekanntlich auch eine Lösung.

Heiße-Liebe-Salz
ca. 400g

400g Meersalz, grob

1 gestr. Teelöffel Vanillepaste
1 Msp. gelbe Lebensmittelfarbe
etwas Wasser, wirklich nur ein bisschen

ca. 15g gefriergetrocknete Himbeeren

Zubereitung
Für das Vanillesalz mischt ihr die Paste, die Lebensmittelfarbe und das Wasser. Dieses Gemisch mischt ihr dann einfach mit 200g Meersalz. Das ist jetzt ein feuchtes Gemisch welches ihr auf einer ebenen Fläche ausbreitet und trocknen lasst.

Ist das Salz getrocknet, gebt ihr es in den Zerkleinerer (der bei mir praktischerweise Teil meines Stabmixers ist) und mixt.

Für das Himbeersalz gebt ihr einfach die Himbeeren und das Salz in den Mixer. (Wenn euch die kleinen Samen der Himbeeren stören, mahlt zuerst die Himbeeren, siebt sie durch und mixt sie dann nochmal mit dem Salz.

vanillesalzVoilà!

Wenn man dann nicht gerade 100 Fuzzi-Wuzzi-Gläser davon machen und auch füllen muss, ist das schnell erledigt!

Das Salz macht sich gut auf Spargel, Geflügel, Wild, Fisch aber auch einfach auf einem Butterbrot!


butterbrot-mit-himbeersalzUnd ist die Farbe nicht einfach supertoll? Also da werd ich so richtig zum Mädchen :)

Das war jetzt ein leichter, kurzer Wiedereinstieg ins Bloggen… die nächsten Blogs werden dann wieder etwas bildlastiger…denn…seid ihr nicht ein bisschen neugierig auf Hochzeitsfotos? ♡

Die Posts werden dann auch wieder zu menschlichen Tageszeiten veröffentlicht, heute wollte ich einfach nicht bis Montag warten, wenn ichs schon mal geschafft hab, mich hinzusetzen… (und wie ihr vl. mitbekommen habt, kämpfe ich auch nach wie vor mit meinem Blogdesign…aber was lange währt wird bekanntlich auch irgendwann mal gut – auf die Hochzeit musste ich ja auch 7 Jahre warten :))

Und damit wünsche ich euch einen wunderbaren Abend, eine gute Nacht und ein schönes Wochenende…

xoxo
mitzia

PS: gefriergetrocknete Himbeeren, wo soll ich die herkriegen?? Nun, mein Gewürzdealer des Vertrauens, VDB Graz, war so entzückend und hat sie mir zur Hochzeit geschenkt. Im Notfall kriegt ihr sie sicher auch auf Ama**n.

Print Friendly
Nächster Artikel
Voriger Artikel

4 Kommentare

  1. Ich gratuliere auch recht herzlich!

    Super Foto, cooles Salz (wobei ich bei solchen Salzen nie weiß, was ich damit anfangen soll und ständig vergesse, dass ich ja noch xy-Salz habe) und ich bin schon total gierig auf Hochzeitsinfos!!!

    glg, Bernadette

  2. Ich bin schon sehr sehr neugierig auf die Hochzeitsfotos. Das Salz ist eine wirklich schöne Idee, da haben sich die Gäste bestimmt sehr gefreut!

    Liebe Grüße
    Nadja

  3. Bisher war ich ja nur stille Blogmitleserin, aber nun muss (muss, muss, muss!) ich einfach einen Kommentar hinterlassen. Die Idee mit dem Salz ist grandios und es sieht wirklich entzückend aus. Aber: Euer Hochzeitsbild! Hach, das sieht so wunderschön aus! So richtig perfekt! Ich sende Euch unbekannte Grüße und wünsche Euch von Herzen alles Gute!

  4. liebe Mitzia, das ist ja eine wunderbare Idee mit dem Salz und sicher eine schöne Erinnerung an euren besonderen Tag für die Gäste – die länger hält als eine süße Mandel oder ein Bonbon. Viele Grüße Lynn

Kommentar verfassen