Schokostreuselkuchen

{Süßes} – Keine Eier mehr im Haus? Schokostreuselkuchen mit Weichseln!

ich war dieses WE etwas unrund…merkt man immer daran, dass ich mehr als sonst eh schon in der küche steh.
da hab ich grad was vollendet…setz mich kurz hin…und dann kommt mir: neeeee, ich will noch was machen. ich will was backen.

nujo. dann back ich halt was. wollt ja sowieso ein paar möglichkeiten für einen geburtstagskuchen durchgehen.

hasi fragen: ich will noch was backen…was soll ich backen?
hasi: nochmal so einen fondant au chocolat wie gestern wär super!

ja…der war lecker…

…und dann stell ich fest…waaaaaaaaaah! dafür hab ich auch die letzten eier verbraucht…
…aber weichseln wärn a nu a paar über…und schoko und kirschen mag ich sowieso vooooi gern…

kurze panik…weil ich wollt halt backen…und es war sonntag…und ich hatte keine eier….

dann: erleichterung! wer braucht eier ^^ mürbteig braucht kane eier ^^ mach ma streuselkuchen.

und das ist es dann auch geworden

und so gehts:

schokostreuselkuchen mit weichseln
250g mehl
100g gemahlene haselnüsse
2el bensdorp kakaopulver
250g butter
125g zucker
prise salz
2el vanillezucker homemade (oder 1pk vanillezucker)
ca 100g kochschokolade
2el obers
1glas weichseln (abgetropft werden etwa 150-200g nötig sein)
ofen auf 175°C vorheizen.

mehl, haselnüsse, kakao, butter in stückchen, zucker, salz und vanillezucker in eine grosse schüssel geben und mit dem knethaken des handmixers (oder mit der küchenmaschine) gut verkneten. feinarbeit händisch machen…dazu am besten die hände vorher unter kaltem wasser abkühlen…dann schmilzt euch nicht gleich die butter in den fingern zam :D …den teig so zu streuseln verarbeiten.
ca 2/3 des teiges in eine gefettete springform geben (meine hat 24cm) und daraus den boden machen – sprich, gut verteilen und zamdrücken. ich habe auch noch einen kleinen rand nach oben hin geformt.

die kochschokolade mit obers in der mikrowelle bei kleiner stärke schmelzen, glattrühren und den teigboden damit bestreichen.

die weichseln abtropfen lassen und auf der schokomasse gleichmässig verteilen und anschliessend den restlichen teig über die weichseln streuen.

ab in den ofen und etwa 50min backen. abkühlen lassen, mit puderzucker bestreuen und verschlingen :)

ich brauch jetzt mal dringend einen tortenständer mit gerader oberfläche ^^ der ist zwar süss und von omi…aber leider tief, bissi wie ein suppenteller…das geht für noch kleinere kuchen…aber die grösseren brechen dann natürlich leider immer ein bisschen. naja…solangs guat schmeckt :D

damit wünsch ich mir übrigens einen schönen geburtstag :) mit viel martini asti, wenn leicht geht :)

viel erfolg beim nachbacken!

PS: sehr genial dazu: geschlagenes zimt- oder kardamomobers ;) (nur hatte ich kein schlagbares obers mehr daheim :D)

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

Kommentieren nicht möglich.