{Salat} – Linsensalat mit Sardinen

{Salat} – Linsensalat mit Sardinen

…raiffeisen-reisen steiermark „präsentiert“ ihren kunden in den kommenden newslettern vor weihnachten jeden donnerstag einen von 4 gängen für ein einfaches weihnachts- bzw. wintermenü und ich wurde gefragt, ob ich für die vorspeise, die nächsten DO kommt, das foto beisteuern möchte…

…in weiterer folge dann evtl auch rezept und foto für den hauptgang und das dessert.

da bin ich natürlich dabei!

aber…jetzt fang ma mal an mit der vorspeise :)

da kommt dann nämlich auch die künstlerische freiheit ins spiel…denn weder trauben noch honig waren in dem rezept vom „auftraggeber“ dabei…

dafür geht das ganze ratz fatz; die zutaten reichen, wenn man kleine menü-vorspeisen-portionen rechnet wohl etwa für 4-6 personen.

die ingridentien
 
1 kleine zwiebel
1/2 knofi (ja ich verwende immer den chinesischen)
1 große karotte
1 dose linsen (400g)
sardinen
1 EL gemischte kräuter
6el sonnenblumenöl
6el weißweinessig
salz, pfeffer, petersilie
künstlerische freiheit: 1 handvoll weiße trauben, 1tl honig
zwiebel, knofi und karotte schälen und fein hacken (faule menschen wie ich hauen einfach alles in den quick chef von tupper). die linsen abseihen (etwas linsenwasser abfangen) und mit zwiebel, knofi und karotte mischen.
kräuter, öl, (honig) und essig zu einem dressing mischen, den salat „marinieren“, salzen, pfeffern und etwa 1h im kühlschrank ziehen lassen.
vor dem servieren nochmal abschmecken (, trauben in die hälfte schneiden und untermischen).
auf dem teller (oder so kreativ wie ich, in der sardinendose :)) anrichten und pro portion 2 sardinen auf dem salat drapieren.
das war ein gutes nom für den abend!
an guatn!
mitzia

 

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

Kommentieren nicht möglich.