Miesmuscheln in Lauch-Weißweinsud & Baguette

Miesmuscheln in Lauch-Weißweinsud & Baguette

wieder so eine sache, auf die es mich soooo lang gegustert hat. miesmuscheln! und so gab es als lecker sonntagsessen miesmuscheln in lauch-weissweinsud mit homemade baguette. ich fürchte…ich hab nen kleinen schwipps. ich hau nämlich meist noch ein bissi mehr weisswein rein, als muss. ich hab nämlich immer angst, dass zu wenig sud zum tunken ist ^^

euch geb ich das grundrezept weiter…mag ein jeder selbst entscheiden, wieviel sud er braucht :D

Miesmuscheln & Baguette
4 kleine baguettes
400g mehl
1tl salz
1pkg trockengerm
250ml wasser, lauwarm

mehl mit salz und germ in einer schüssel gut vermengen. nach und nach das wasser zugiessen und den teig kneten bis er geschmeidig ist und sich vom schüsselrand löst. gut möglich, dass man noch hie und da ein bisschen mehl nachgeben muss/mag…das ist geschmackssachen…ich mag das kneten nicht wenn er zu schleimig ist :D
den teig zugedeckt 30 min gehen lassen (währenddessen den sud vorbereiten!).
teig nochmal durchkneten, vierteln und 4 schmale würste auf ein backblech (mit backpapier) legen. mit einem geschirrtuch abdecken und nochmal etwa 30 min gehen lassen.
ofen auf 200°C vorheizen.
die teiglinge mit einem messer 3x quer einschneiden. mit wasser bepinseln und etwa 40min goldbraun backen.

und dazu gibt es etwa 4 portionen

miesmuscheln im lauch-weißweinsud
2 el rama culinesse
1 grosse zwiebel, kleingeschnitten
1/2 (chinesischer) knofi, kleingeschnitten
ca 3 karotten, in streifen geschnitten (so ein julienneschneider ist gold wert)
3 lauchstangen, in scheiben geschnitten
4 kleine kartoffeln, in kleine würfel geschnitten (am besten mehlig kochend)
1/2 l trockener weisswein (als kochwein schätze ich den servus trocken sehr)
1/4 l gemüsesuppe
salz, pfeffer
1/2 tl pfefferkörner
2 lorbeerblätter
1kg miesmuscheln, tk

culinesse im topf erhitzen und das gemüse (ausser kartoffeln) darin anschwitzen. salzen, pfeffern und mit wein und gemüsesuppe aufgiessen. pfefferkörner, lorbeerblätter und kartoffelwürfel hinzufügen. köcheln lassen. die würfel sollten bald mal gar sein. die miesmuscheln hinzufügen, deckel schliessen. nochmal aufkochen und ca 5-10 min garen, bis sich die muscheln geöffnet haben – evtl hie und da mal schütteln. fertig!

optional: ich habe noch etwa 50ml cremefine eingerührt…ich wollte es etwas weniger durchsichtig :D

die muscheln im sud anrichten und mit baguette servieren.

an und für sich…eine wahnsinnig einfache angelegenheit…weil, macht sich eh von selbst ;)

gutes gelingen!

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

3 Kommentare

  1. Hahaha, ich bin echt ein Sprachgenie! ^_^

  2. cozze ;)
    in der steiermark hab ich da noch keinen stammhändler :) und ich mach sie auch soooo selten…das war mehr a „i muss unbedingt haben“-gschicht…und die sind dann auch meist mehr a sehr kurzfristige gschicht. diese muscheln san also…tadaaaa…ganz unspektakulär beim merkur mitgegangen :D

  3. Miesmuscheln sind so gut. In Italien heißen die Koze (oder Kotze?) – davor hat es mir nur so lang gegraust, bis ich die ersten gekostet habe. Wo kaufst du denn deine?

    Liebe Grüße
    Nadja