Mitzias Herbstgewürz

Mitzias Herbstgewürz

Dass ich auf Gewürze steh, sollte ja nun, für aufmerksame Leser, kein Geheimnis mehr sein… und hie und da habt ihr vielleicht auf Facebook oder Instagram schon mal einen kleinen „Hint“ zu „Mitzias Herbstgewürz“ mitgekriegt…

Ich habe eine Vorliebe für erdige Gewürze, Geschmäcker und Gerüche (auch bei Parfums bevorzuge ich herbe vor blumigen Gerüchen) und in meiner Herbstgewürzmischung habe ich viele meiner liebsten Gewürze vereint…

Alle Welt macht sich neuerdings daheim Pumpkin Spice Latte – mit entsprechender Gewürzmischung

Ich hab sowas noch nicht mal gekostet… das ist so Hipster… ihr erinnert euch? :) Ne, alles gut, auch Hipster haben ihre Daseinsberechtigung… ich bin auch nicht stilsicher auf die Welt gekommen UND ich bin euch dankbar für die Rückkehr des Vollbarts ♥

Nun… Pumpkin Spice findet ihr eh schon überall, ich hab mir eine ganz eigene Herbst/Winter-Gewürzmischung gemacht – diese könnt ihr ruhig verwenden um euren Latte zu verfeinern… aber auch für Kürbis-, Karotten- und Erdäpfelgerichte oder um euren Backwerken einen kleinen herbstlichen/weihnachtlichen Touch zu verleihen.

details mitzias herbst und winter gewürz

Mitzias Herbstgewürz
Mitzia’s Autumn Spice Mix

Zutaten

  • 5 Teile Zimt, gemahlen
  • 3.5 Teile Vanille, gemahlen
  • 3.5 Teile Muskat, gemahlen
  • 3 Teile Nelken, gemahlen
  • 2 Teile Ingwer, gemahlen
  • 2 Teile Kardamom, gemahlen

Zubereitung

Die ist denkbar einfach: Mischen und in ein, möglichst dunkles, Schraubglas abfüllen… Gewürze sollten generell möglichst lichtgeschützt aufbewahrt oder gelagert werden.

Bei dieser Basismischung muss es natürlich nicht bleiben – ihr könnt je nach Rezept auch mal Orangenblüten, Tonkabohne, Piment… was auch immer hinzufügen. Eine Mischung wo fix Orangenblüten dabei sind, bspw., wäre nicht immer passend – meine Basismischung passt aber auch ohne Extras zu allem möglichen.

Ingredients

  • 5 pts. Cinnamon, grounded
  • 3.5 pts. Vanilla, grounded
  • 3.5 pts. Nutmeg, grounded
  • 2 pts. Cloves, grounded
  • 2 pts. Ginger, grounded
  • 2 pts. Cardamom, grounded

Instruction

This is, of course, easy to make: Mix all the ingredients and store in a glas with screw cap. This should be a dark glass as you should prefer to store all your spices in dark containers or in a dark place.

This is a Basic spice mix – you can also add dryed orange blossoms, tonka beans or maybe allspice… etc., depending on the recipe. If you would add, e.g., orange blossoms to the mix it would delimit the usage – but my basic mix can be used for a lot of different dishes without adding any extras. Use it for pumpkin or potato dishes, cookies and cakes or also, carefully, for rice dishes!

❖ ❖ ❖ 

Grundsätzlich wäre natürlich bspw. frisch geriebene Muskatnuss natürlich vorzuziehen… für eine Gewürzmischung die ich außerdem auf Vorrat zubereite ist das aber eher irrelevant. Achtet lieber darauf, dass es sich um qualitativ hochwertige Gewürze handelt – vor allem was die Vanille und den Zimt angeht (manches tut mehr so als wäre es Vanille oder Zimt ;)).

mitziasherbstgewürzIch habe die Basis für meine Gewürzmischung natürlich von VDB Gewürze und Spezialitäten und damit meine letzten Gutscheine rausgehauen… Zu meinem letzten Arbeitstag bekam ich die netterweise ja von meinen Kollegen, denn Alkohol konnten sie mir keinen mehr schenken *hihi* – aber nach 5 Jahren haben sie mich dann doch soweit gekannt um mir auch ohne Allolol (den ich schon sehr gerne mag…so einen guten Rum, Gin, Wein… nur ned sentimental werden) eine große Freude zu machen.

Würzt mit „Mitzias Herbstgewürz“ dicke Suppen, Gratins und Aufläufe aber auch Kuchen und Kekse oder euer süßes Frühstück…

„Mitzias Herbstgewürz“ könntet ihr bspw. für den Schoko-Birnen-Kuchen verwenden, der die Basis für meine Halloween-Torte war… oder auch für meinen Gewürzguglhupf den ihr demnächst in der „Cooking“ findet ;)

foto gewürzgugl cooking

Ich hab es auch schon bei den ersten Kekserln verwendet, die ich dieses Jahr gemacht habe… und von denen werd ich mir jetzt ein paar einverleiben… Der Post heute war nämlich ein bissi anstrengend….denn unser Laptop ist am Wochenende definitiv eingegangen (zumindest die unverzichtbare Grafikkarte) und einen Ersatzlaptop gibt es nicht…

Weil aber mein Mann der Beste ist wo gibt, und es ihn wohl auch etwas nervös macht wenn ich plötzlich loskreische „Neeeeein, wie soll ich denn jetzt bloggen!?!?!“ hat er mir meine Daten vom Laptop gerettet und am TV die zbox mit meinen Adobe Programmen ausgestattet… Das Teil ist leider ziemlich langsam und irgendwie ist arbeiten darauf nicht soooo der Burner, aber man soll ja nicht undankbar sein, gell – außerdem ist es vermutlich auch ein bisschen Gewöhnungssache.

Ein Hoch also auf tolle Gewürze, guate Kekserl und den besten Ehemann :*

xoxo
Mitzia

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

Kommentar verfassen