Schnelle, cremige One Pot Pasta Primavera

Schnelle, cremige One Pot Pasta Primavera

…oder wie auch immer man sie nennen mag. :)

So, die Messe hab ich hinter mir…dafür steht unser großer Tag ganz nah bevor…und ich hab weiß Gott noch nicht alles soweit erledigt, wie ich es zu diesem Zeitpunkt gerne hätte…aber was sollst machen… Wenigstens, so hab ich zumindest das Gefühl, komm ich allmählich aus dem Bridezilla-Modus raus… ich hab in gewissen Angelegenheiten einfach aufgegeben – Hauptsache, ich bin hübsch :)

Wenn gefuttert wird (der Hase nullert ja jetzt auch, damit er in seinen Anzug passt), dann wird schnell gefuttert weil ich irgendwie ständig das Gefühl habe, mir rennt die Zeit davon. Und wenn es schnell gehen soll, ist so eine OnePot-Pasta einfach ein Traum. Schnibbeln, ab in den Topf, kochen, fertig. Und zum Abwaschen gibts nur 2 Teller, Besteck, Messer und einen Topf :D

rezept-schnelle-pasta-lauch-pilze-brokkoli

Ich hab sie eigentlich mal Abends unter der Woche gemacht…so zum Reste verwerten…aber sie war sooo lecker, dass ich sie am Wochenende gleich nochmal, für euch, gemacht habe.

Die Zutaten sind wie immer gut austauschbar…in der ersten Version hatte ich bspw. noch den restlichen grünen Spargel mit drin und Erbserl.

 One Pot Pasta Primavera
2 Portionen
200-250g Spaghetti, roh
1/2 Zwiebel
2 Knofizehen
80g Porree
180g Brokkoli
145g Pilze
4 getrocknete Tomaten
Gemüsesuppe (je nach Topfgröße)
100-150ml Cremefine
1 EL Kräuterfrischkäse
Parmesan
Salz, Pfeffer
opt. Knusperknofi

 

onepotpasta

Zubereitung
Gemüse putzen und mundgerechte Stücke schneiden. Alles bis auf die Tomaten in den Topf geben, Salz und mit Gemüsesuppe bedecken, Spaghetti obendrauf (die garen nämlich recht schnell…außer ihr verwendet Pasta die länger zum Garen braucht)… Salz und Pfeffer hinzufügen. Zudecken und aufkochen lassen.

pasta primavera onepot

Hitze reduzieren und umrühren, damit die Spaghetti gleichmäßig gegart werden. Tomaten etwa nach 10 Minuten hinzufügen. Ebenso die Cremefine und den Frischkäse und nach Bedarf etwas Parmesan. Abschmecken, etwas nachziehen lassen und schon kann serviert werden.

rezept-pastaquickie-onepotpasta-primavera

Wenn ihr TK Erbsen, wie ich in einer Version, verwendet, gebt die am Besten auch erst kurz vor dem Servieren in den Topf. Wenn ihr mich fragt, gibts nix Grauslicheres als zerkochte Erbsen :) Die müssen knacken beim Draufbeißen.

Viele Bilder, wenig Arbeit, wenig Blabla (daran merkt man wohl, dass ich gerade etwas im Stress bin :D und irgendwie hab ich momentan auch nur Hochzeit im Kopf…und das kann ich ja noch nicht alles hier verraten :D), viel lecker und wenig Abwasch. Momentan ganz nach meinem Geschmack…

Mal sehen, was die nächsten Rezepte werden…ich überlege ja, für die letzten Wochen vor dem großen Tag an den Esstagen Abends auch die Kohlehydrate wegzulassen…mal schauen ob da vl. noch ein bisserl was geht – denn nach den 22kg mit 10in2 ist mein Körper offenbar grad der Meinung, dass mehr nicht muss…die Mitzia ist da aber ein bisschen anderer Meinung.

Habt ihr noch ein paar Inspirationen für schnelles Futter? Nachdenken ist momentan nicht so meins…zu viel um die Ohrwascherl :D

xoxo

mitzia

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

Kommentar verfassen