5-Zutaten-Kohlrabi-Pasta | oder waren’s doch nur 4?

5-Zutaten-Kohlrabi-Pasta | oder waren’s doch nur 4?

Auf Facebook habe ich euch einen Pasta-Quickie versprochen…den sollt ihr auch haben… Weil ich so ein schlechtes Gewissen wegen meiner früheren Versprechungen hatte, hab ich heute keine (Kosten und) Mühen gescheut um das Rezept noch rechtzeitig mit euch zu teilen… Mehr als rechtzeitig eigentlich… denn genaugenommen wäre es um 23.59 Uhr auch noch heute… nicht?

Der heutige Pasta-Quickie kommt „direkt“ von unserem Mittagstisch…

rezept pastaquickie kohlrabi 30min

Wobei „direkt“ ja etwas vermessen ist. Zuerst war zu viel Licht (und das im November!), dann hat die SD Karte auf meinem Übergangs-TV-PC nicht funktioniert und ich musste zum Göga ins Büro um die Fotos auf USB zu spielen… dann musste ich natürlich noch etwas Licht anpassen, Logo reinspielen, auch alles furchtbar lustig am TV-PC… aber schlussendlich darf ich euch zum Abendessen meine zacki-zack Kohlrabisauce präsentieren.

Wieviele Zutaten sind es denn nun?

Geschrieben hab ich 5 Zutaten…aber das kommt drauf an…rechnet man da die Pasta mit??? Ausserdem gibts auch ein paar „Pimp-My-Pasta“-Ideen für die man dann natürlich mehr Zutaten braucht… also. Suchts euch aus. Viele sind es jedenfalls nicht und dauern tut die Zubereitung auch nur knappe 20-30 Minuten. Yay!

rezept pasta 5 zutaten schnell kohlrabi

Kohlrabi-Pasta
2-3 Portionen

Zutaten

  • 1/2 Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 1 Kohlrabi, geschält und gewürfelt
  • 250ml Gemüsesuppe
  • 2 EL Kräuterfrischkäse
  • 250-300g Pasta (roh gewogen)
  • Salz & Pfeffer
  • optionale Extras siehe unter *Variation

Zubereitung

Vorab: je kleiner ihr euren Kohlrabi würfelt, desto schneller ist er natürlich durch!

Zwiebel in etwa 1TL Rapsöl anschwitzen, Kohlrabi hinzufügen, kurz mitschwitzen lassen und anschließend mit der Suppe aufgießen.

Etwa 15-20 Minuten köcheln lassen bis der Kohlrabi durch ist. Währenddessen die Nudeln bissfest kochen.

Sobald der Kohlrabi durch ist, die Hälfte mit dem Stabmixer pürieren, den Frischkäse einrühren und nochmal kurz auf den Herd.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken mit der Pasta mischen und mit Parmesan servieren.

*Variationen
Das Grundrezept, wie ihr seht, ist denkbar einfach… aber man kann da schon auch ein bisschen mit spielen.
Wie ihr auf den Fotos seht, hab ich heute auch kurz bevor ich die Sauce mit der Pasta gemischt habe eine kleine Hand voll Tiefkühl-Erbsen hinzugefügt und, wie ihr nicht seht, auch mit ein bisschen getrocknetem Estragon gewürzt.
Eigentlich hatte ich auch vor ein bisschen gerösteten Speck darüber zu streuen…den ich extra in der Früh beim Fleischer gekauft hab, dann aber natürlich vergessen hab :)
Wer es mit Stückchen nicht so hat, der kann natürlich die Kohlrabisauce auch komplett pürieren.

Ingredients

  • 1/2 onion, peeled and diced
  • 1 Kohlrabi (Turnip Cabbage?), peeled and diced
  • 250ml vegetable soup
  • 2 TBS cream cheese with herbes
  • 250-300g Pasta (raw)
  • Salt & Pepper
  • optional extras like under *Variations

Instruction

First of all: the smaller the Kohlrabi-dices are, the quicker they will be cooked, of course.

Sauté onions in about 1tsp rapeseed oil, add the Kohlrabi and also the vegetable soup.

Cook about 15-20mins until the Kohlrobi is cooked. In the meanwhile you can prepare the pasta.

As soon as the Kohlrabi is cooked you can purée half of it with the hand blender, add the cream cheese and put on the stove again briefly.

Taste with salt and pepper, mix with pasta and serve with parmesan.

*Variations
The basic recipe is, as you can see, easy as… :D but you don’t have to  keep it that simple… you can also try and use some other, extra ingredients.
On the pictures you can see, I added a hand full of frozen peas just before mixing it with the pasta. Also I spiced it up with a little dried tarragon.
Actually I also wanted to add some roasted bacon which I bought butcher in morning just for the lunch. But i forgot about it :D
If you don’t like chunk in your sauce you can also purée all of the sauce.

kohlrabi spaghetti rezept pasta quickie

Hach, bin ich jetzt stolz wieder mal ein Blog-Versprechen eingehalten zu haben… das wird ja schon fast zur Gewohnheit :)

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst mich ruhig wissen, wenn ihr eine weitere Zutat hinzugefügt habt und natürlich WELCHE… frau lernt ja bekanntlich nie aus ;)

xoxo
Mitzia

Print Friendly
Nächster Artikel
Voriger Artikel

Ein Kommentar

  1. ja, ja…ich vergesse auch manchmal Zutaten zuzufügen. Oder gebe was ganz anderes als im Rezept steht…und so entsteht was neues :)

Kommentar verfassen