Powerfrühstück im Avocado Bircher Style

Powerfrühstück im Avocado Bircher Style

Lange hab ich überlegt, ob ich da jetzt extra einen Artikel dazu verfassen soll… weil… Rezept ist es ja an und für sich nicht. Aber es verhält sich mit meinem Avocado Bircher Powerfrühstück wie mit den Pasta-Rezepten: Manchmal geht es einfach nur um die Inspiration und nachdem ja Ziel meiner Rezeptposts eigentlich ist, meinen Lesern Mut zu Kochen und vor allem zum Experimentieren zu machen, hab ich mich entschieden:

Ich teile heute meine Avocado Bircher Breakfast-Bowl mit euch!

Auf facebook und Instagram gabs dafür nämlich an ganzen Haufen Likes (also verhältnismäßig, bedenkt man, dass gar kein #vegan Hashtag dabei war :D) und geschmeckt hats auch himmlisch…dabei war es nur nach „Lust und Laune“ zamgewürfelt.

rezept frühstücksbowl avocado bircher style

Basis für meine Breakfast Bowl waren die Bestandteile eines Bircher Müslis (Äpfel, Rosinen, Honig, Haferflocken und Haselnüsse), Avocado und Leinsamen. Und alles hat so seine Berechtigung.

Bircher Müsli – ich geh in letzter Zeit gern mal mit Freundinnen Frühstücken… damit ich auch mal rauskomm und statt hier nur Nestbau zu betreiben :D Dann gehen wir ins Kleiner Café im Ort… da kann ich nämlich schön runterspazieren und geraucht wird auch nicht und überhaupt isses da nett. Und ich frühstücke dann immer das Fitness-Frühstück bei dem Bircher Müsli dabei ist. Daran hab ich jetzt an Narren gefressen.

Avocado – Wer mir auf Instagram folgt, hat es schon gemerkt: Seit knapp einer Woche habe ich Gelüste. Bzw. ein Gelüst. Und zwar das nach Avocado. Vorzugsweise abends als Avocadobrot in verschiedensten Variationen. Manchmal bleibt dann auch ein Viertel fürs Frühstück über.

Leinsamen – allmählich muss ich mich ja darauf einstellen, dass meine „Kugelzeit“ vorbei ist und mein „Bauchzwerg“ ausziehen möchte. (Brech). 1 EL Leinsamen täglich soll das „zu strapazierende Gewebe weich machen“. Nun… hilfts nix, so schadets nix, wenn ich so einen EL in mein tägliches Frühstück integriere.

Die Kombination ist super und mit dem Joghurt habe ich schon morgens meine Kalzium-Portion auch abgehakt :) Ich hab ja so viel Panik, dass mich die Schwangerschaft, nach alter Regel, einen Zahn kosten könnte :D

titel powerfrühstücksbowl

Avocado Bircher Powerfrühstücks-Bowl
1 Portion

Zutaten

  • 1 Becher Naturjoghurt (ich hatte auch ein paar EL Zwetschgenjoghurt dabei)
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 EL Leinsamen
  • 1/4-1/2 Avocado, gewürfelt (etwas Zitronensaft drüberträufeln)
  • 2 EL Mandeln, gehackt
  • ein paar Blaubeeren (leicht angeschrumpelt :) )
  • 1/2 roter Apfel, gewürfelt
  • 1 EL Rosinen
  • 1 EL Honig

Zubereitung

Joghurt in einen tiefen Teller geben, gleichmäßig verteilen. Alle weiteren Zutaten nach Lust und Laune hübsch darauf verteilen. Oder einfach gleich alles mischen. Fertig zum Futtern!:D

rezept avocado-bircher-frühstück

Darf das als Rezeptpost in einem Foodblog durchgehen? Oder soll ich es lieber in die Care’N’Stroll-Abteilung schieben, weil so gesund und so einfach gemacht?

Nun, ihr wisst ja, dass ich grundsätzlich Zutaten lustig kombiniere und ich finde, dass man sich viel mehr trauen sollte… wie bspw. Avocado ins Frühstücksmüsli zu schneiden :D Diese Meinung habe ich somit einmal mehr kundgetan und hoffe, dass der eine oder andere sich auch mal drübertraut… ich finds nämlich „Zum Einiliegn“ :)

Ob nun mit oder ohne Powerfrühstück: Ich wünsche euch einen grandiosen Tag ♥

xoxo
Mitzia

PS: habt ihr schon gesehen? Ich war nicht ganz untätig und habe in den letzten Tagen endlich meine Kategorien upgedatet und vor allem vereinfacht! Sobald ich die restlichen Rezepte aus „Hauptspeisen“ noch abgearbeitet hab und die Lifestyle- und Care’N’Stroll Artikel durchorganisiert hab, kann ich da endlich einen Haken drunter setzen… dann bleibt nur noch mein Rezeptindex und die F(l)avourites & Gewürze. Vielleicht lasst mich ja der Sohnemann da hie und da mal in Ruhe dran rumklicken… :D Stress mach ich mir da jetzt allerdings vorerst mal noch keinen… Es wird schon :D

Print Friendly, PDF & Email
Nächster Artikel
Voriger Artikel

2 Kommentare

  1. Da mir etwas Avocado über geblieben ist, hab ich überlegt sie einfach in mein Müsli zu schneiden. Ich war aber nicht sicher ob das schmeckt oder einfach nur verrückt ist :) Jetzt weiß ich, dass man das ruhig mal machen kann. Danke für das Rezept!

  2. hi liebe mitzia,

    ja, so ein „free-style“-Frühstück gefällt mir, echt klingt und liest sich ein bisschen sonderbar auf den ersten Blick aber mit dem zweiten ist es schon gegessen.

    lg netzchen

Kommentar verfassen